Seminare / Themenabende


trenn1

Das Wunder unserer Nahrung

Weit über 70 Prozent aller Erkrankungen sind ernährungsbedingt.
In den letzten Jahrzehnten haben diese Erkrankungen rasant zugenommen.
Hand aufs Herz: Kennst du dich noch aus im Dschungel der Ernährungsratschläge?
Wer kann bei der unüberschaubaren Fülle an - sich zum Teil exakt widersprechenden - Informationen über die "richtige" Ernährung den Überblick behalten?

An diesem Abend gebe ich dir grundlegende Informationen zu einer Ernährung, die dir gut tut und dein Leben bereichert.
Mit diesem Wissen und seiner Umsetzung werden viele der "üblichen" Krankheiten für dich kein Thema mehr sein.
Erahne das große Wunder, das unser Nahrung für uns bereithält: Freue dich auf einen interessanten Abend - und auf Deine Gesundheit!

Mittwoch, den 31. Oktober 2012
Mittwoch, den 13. November 2013


trenn1

Permakultur - kleine Paradiese schaffen

Der Begriff "Permakultur" kommt von "permanent agriculture" und diente der Beschreibung einer dauerhaften und vielfältigen, sich selbst erhaltenden Landwirtschaft.

Das Permakultur-Konzept kann auf Bauernhöfe und Gärten, aber auch für soziale Zusammenhänge, in Schulen, Gemeinden und Betrieben angewandt werden. So werden gesunde, energieeffiziente Lebens-, Lern und Arbeitsräume gestaltet.
Die Grundsätze der Permakultur sind universell und ein hilfreicher Wegweiser für ein reiches Leben.

Kleine Paradiese auf Erden schaffen - an diesem Abend erfährst du, wie du einfach damit beginnen kannst...

Mittwoch, 10. April 2013
Mittwoch, 16. April 2014


trenn1

Räuchern - Botschaft an den Himmel

Seit Menschengedenken räuchern Menschen: Wo Feuer ist, ist auch Rauch.

In allen Kulturen waren Räucherungen wesentlicher Bestandteil wichtiger Rituale.
In vielen Teilen der Welt gehört Räuchern zum Alltag: zur Reinigung von Räumen, zur Entspannung, als Begleitung von Jahreskreisfesten. Für diese und viele andere Zwecke erlebt auch in unserer westlichen Welt das Räuchern eine Renaissance.

An diesem Abend erfährst du wissenswertes über Anwendung, Geschichte und Wirkung von Räucherwerk.

Donnerstag, 13. Dezember 2012


trenn1

Dorn-Therapie: sanfte Hilfe zur Selbsthilfe bei Rücken- und Gelenkschmerzen

Die Methode Dorn ist eine sanfte aber äußerst effektive Hilfe - bei akuten Rückenschmerzen und oft auch bei länger andauernden Rücken- und Gelenkproblemen.

Sie wird nach Dieter Dorn genannt. Dieter Dorn hat diese Methode einem breiten Bevölkerungskreis zugänglich gemacht.
Bestandteil der Behandlungsweise sind eine Reihe von Selbstbehandlungs-Übungen.

Diese Übungen und das dazugehörige Wissen sind Thema dieses Abends.

Mittwoch, 20. Februar 2013


trenn1

Das Erwachen der Kraft - oder: wie funktionieren meine Nerven?

Mit jedem Erlebnis, das uns überfordert, sei es ein Unfall oder eine belastende Lebenssituation, verlieren wir ein Stück unserer Kraft und angeborenen Flexibilität. Diese Kraft wird in Bereichen unseres Gehirns gesteuert, zu denen unser Verstand keinen direkten Zugang hat.

Der erste Schritt auf dieser Spur zu den eigenen verborgenen Kräften ist das Wissen um die Arbeitsweise unseres Nervensystems.
Mit diesem Wissen können wir für uns Bedingungen schaffen, die ermöglichen, dass wir wieder in unsere Kraft kommen.

An diesem Abend gebe ich dir einen Einblick in die Funktionsweise deines "Steuerorgans Nervensystem" - und zeige dir, wie du mit deinen Kräften am besten umgehen kannst.

Mittwoch, den 20. März 2013
Mittwoch, den 26. März 2014


trenn1

Entschleunigen - mein Tempo finden

Zeit ist ein universelles Thema - sie ist das "Element, in dem wir existieren" (Joyce Oates)

Wie nie zuvor sind wir bestrebt, jede Minute, jede einzelne Stunde zu "nutzen".
So beschleunigt sich der Takt unseres Lebens immer weiter.
Oft bis an die Grenzen unserer Belastbarkeit.

Woher kommt diese Beschleunigung?
Was macht sie mit uns?
Was können wir tun für ein selbst-bestimmtes Leben?

Diese und andere Fragen stellen wir uns am

Mittwoch, den 19. Februar 2014


trenn1

Befreiung vom Überfluss - was brauche ich wirklich?

Unser Haus/unsere Wohnung ist unsere 3. Haut.
Wir sollten uns in ihr wohlfühlen und entspannen können.
Häufig stehen zwischen uns und unserer ersehnten Entspannung allerdings viele "Dinge".

Wie vieles von dem, was wir besitzen, ist mit den Jahren zum "Ge-rümpel" geworden -
also eher Ballast als Bereicherung?

Erlebe die wohltuende Befreiung für Körper, Geist und Seele durch Ent-rümpeln.

Mittwoch, den 15. Januar 2014


trenn1

Dem inneren Kind begegnen - Kreativität und Lebensfreude wiederfinden

Das innere Kind ist ein Persönlichkeitsanteil, der in jedem von uns lebt.
Es ist unsere instinktive Seite und die ist verspielt, neugierig, offen und sehr dynamisch.

Allzu häufig wurde diese Seite allerdings in unserem Leben unterdrückt, vernachlässigt oder abgewertet.
Wenn wir das Verspielte, das Neugierige, das Spontane in unserem Leben vermissen, liegt es oft unter
diesen rationellen Wertungen "begraben".
Das schöne ist: wir können unsere unentdeckten und vermissten Fähigkeiten wieder beleben:

Mach dich auf den Weg zur Quelle deiner Kreativität und Lebensfreude!

Mittwoch, 21. November 2012
Mittwoch, 11. Dezember 2013


trenn1

Verborgene Kräfte der Pflanzen

Dieser Abend ist kein Kräuterabend im herkömmlichen Sinne.
Themen:
- Sehnsucht
- Pflanzen und Menschen
- Wurzeln: ein Stück Entwicklungsgeschichte
- Pflanzenkommunikation
- Pflanzen und Gefühle?
...und vieles mehr

Ich lade euch ein zu einer Reise in eine Welt, die uns oft nicht bewusst ist - lasst euch überraschen!

Mittwoch, 16. Oktober 2013


trenn1

Ökologischer Fußabdruck - das "Fußabdruck-Spiel"

In lockerer Runde nähern wir uns spielend der Größe unseres eigenen ökologischen Fußabdrucks.
Wir prüfen, wie wir unsere Lebensgewohnheiten ändern müssten, um den für die Welt tragbaren Fußabdruck zu hinterlassen:
Welche Schritte gehen locker, was braucht Zeit - und auch Gleichgesinnte?

((Im Rahmen des Festival der Utopie v. 6. - 9. August 2014 und beim Klimawerkler-Stammtisch am 14. März 2015)


trenn1 zurück